Kürbis-Risotto mit Garnelen

Gepostet am 27. November 2014 von

Der November geht zu Ende, und damit auch die Kürbis-Zeit. Und da es nicht immer Kürbissuppe geben kann, durfte er jetzt mal ins Risotto!

Zutaten für 3 Personen

Risotto

# 400g Reis
# 180g Kürbis
# 3/4 – 1 Liter Gemüsebrühe
# 100g Weißwein
# 1TL Holungerblütensirup
# 1TL Currypulver
# 1 Knoblauchzehe

Garnelen

# 12 Riesengarnelen (ungeschält)
# 2 Knoblauchzehen
# 2TL Currypulver
# 10g Chili
# Olivenöl

Den Kürbis schneiden, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Knoblauch zusammen mit etwas Öl und dem Curry in einer Pfanne erhitzen, dann den Kürbis dazu geben. Reis eurer Wahl dazu kippen und kurz vermengen, anschließend mit einem Teil der Brühe auffüllen. Bis die gewünschte Konsistenz vom Reis erreicht ist, immer wieder Brühe dazu geben. Dann den Wein und das Sirup druntermischen und auf der Herdplatte weiter ziehen lassen. Gelegentlich umrühren, damit nichts anbrennt. ;)

In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, dann den Knoblauch dazu pressen und den Chili kurz mit andünsten. Die Garnelen erst waschen, und dann direkt in die Pfanne geben. Mit Currypulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn sie zartrosa sind, sind sie fertig! Nomnomnom!

Wer mag kann auch einfach ein paar Garnelen mit ins Risotto packen.

Bon Appetit!

0 comments // Alle Beiträge von anzeigen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *